Lexikon KJG

BDKJ: Bund der Katholischen Jugend. Dachverband aller Katholischen Jugendverbände, also auch der KJG. Präsentiert sich im Web unter →www.bdkj.de.  

 


Gründungsjahr: 1970. Erste Treffen zur Fusion von →KFG und →KJG gab es aber schon 1968 (die wilden Jahre  ) in Münster.
KFG; "Katholische Frauenjugendgemeinschaft". Zusammen mit der Katholischen Jungmännergemeinschaft Vorgängerorganisation der Katholischen Jungen Gemeinde.
KJG: Zum einen Katholische Junge Gemeinde, ist doch klar. Das Kürzel verwendete aber auch die Katholische Jungmännergemeinschaft, die zusammen mit der →KFG 1970 die heutige Katholische Junge Gemeinde gründete.
Klever: ...sind nicht nur die KJG-Mitglieder, sondern auch das Logo der KJG, der →Seelenbohrer. Das wurde nämlich von der echten Kölner Nos Alfred Klever entworfen.
Motto:
Das Motto der KJG stammt vom →Patron Thomas Morus: "Nie hätte ich daran gedacht, einer Sache zuzustimmen, die gegen mein Gewissen gewesen wäre".
Parität: Grundlegendes Prinzip der KJG. Um jede Ungleichberechtigung gegenüber Mann und Frau zu vermeiden, werden alle! Gremien der KJG paritätisch besetzt. Parität wird in der KJG politisch als das gleichmäßige Verhältnis von Stimmen in einem Gremium zwischen den beiden Geschlechtern verstanden.  
Patron: siehe →Thomas More (Morus).
Seelenbohrer: Emblem der Katholischen Jungen Gemeinde. Der Seelenbohrer wurde von dem im Kölner Raum ansässigen Grafiker Alfred Klever entworfen. Auf dem Deutschlandtreffen 1968 in Münster wurde das Logo folgendermaßen erklärt: "Der Punkt in der Mitte bedeutet Christus, die Frohe Botschaft, das Leben. Der Balken, der sich um den Punkt bewegt, symbolisiert die Menschen, die „aus der Mitte heraus“ versuchen, sich den Problemen zu stellen, „Antwort“ zu geben und der Pfeil deutet Dynamik an. Sich auf den Boden der Botschaft Christi stellen, heißt zugleich, vorwärts gehen, Ziele verfolgen."
Thomas More (Morus): Humanist und Märtyrer. Schutzpatron der KJG. Seine Worte "Nie hätte ich daran gedacht, einer Sache zuzustimmen, die gegen mein Gewissen gewesen wäre" sind zugleich →Motto der KJG.
Thomas Morus e.V.: Trägerverein der KJG Speyer.
UtopiaJETZT!: Großveranstaltung der KJG mit erwarteten 3000 Jugendlichen in Würzburg. Nachfolgeveranstaltung zu EVENTure (damals in Mannheim). Siehe auch www.utopiajetzt.de 
Werbung
 
72-Stunden-Aktion, die 2.
 
Vom 7.-10. Mai findet die 3. Auflage der 72-Stunden-Aktion statt. Und zum zweiten Mal nach 2004 ist die KJG St. Paul dabei. Vorabinformationen werden hier auf der Bezirksseite gelinkt, während der Aktion werden zeitnah Medien und Informationen hochgeladen, damit ihr stets informiert seid.

Mehr zur 72-Stunden-Aktion allgemein findet ihr unter
www.72-Stunden.de
 
Es waren schon 18324 Besucher (38320 Hits) Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=